Hier möchen wir dir die Partner der Mission Trans vorstellen, ohne die so manches nicht möglich gewesen wäre. Danke für eure Unterstützung

Projekt 100% MENSchProjekt 100% MENSCH

Wir sind MENSCH – zu 100 Prozent!

Seit 2014 fördert und fordert das Projekt 100% MENSCH die vollständige rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung und Akzeptanz der sexuellen Orientierungen sowie die Gleichberechtigung aller Geschlechter (LSBTTIQ*).

Verwirklicht wird dieses Ziel durch Aufklärungs- und Informationskampagnen zu „sexueller Orientierung“ sowie „Geschlecht“. Auch weitere LSBTTIQA-relevante Themen wie „Gesundheit“ und „Homo-, Bi-, trans* und inter*feindliche Gewalt“ werden mit Flyer- und Onlinekampagnen in die Öffentlichkeit getragen. Ausstellungen, Kundgebungen, Informationsstände, Vorträge, Podiumsdiskussionen und die Veröffentlichung der 100% MENSCH-Songs machen das Projekt 100% MENSCH zu einer vielseitigen und auf Empowerment ausgelegten gemeinnützigen Menschenrechtsorganisation.

Seit 2017 organisiert das Projekt 100% MENSCH gemeinsam mit weiteren Organisationen den Transgender Day of Remembrance und seit 2019 den Transgender Day of Visibility sowie seit 2019 den Trans*Pride Day in Stuttgart.

www.100mensch.de


Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V Ak. Baden Württemberg

Die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) ist eine Organisation, die sich für die Verbesserung der Rechte von Transsexuellen, Transgendern & Intersexuellen einsetzt. Dazu gehört zum einen die gesetzliche Situation, zum anderen die persönliche Möglichkeit für Menschen ihr Leben zu leben. Wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist, die Forderungen der Communtiy gegenüber der Politik zu vertreten. Vertreter*innen der dgti nahmen in den letzten Jahren immer wieder an Anhörungen in Landtagen & im Bundestag teil. Nach der Veröffentlichung des Gesetzentwurfs zum neuen Transsexuellengesetz war die dgti federführend am Protest dagegen beteiligt.

Zu der Verbesserung der Lebenssituation von Transsexuellen, Transgendern & Intersexuellen gehört u. a. die persönliche Beratung. Um die Voraussetzungen dafür zu verbessern führt die dgti bundesweit Schulungen durch. Dadurch ist es gelungen ehrenamtliche Beratungsstellen in ganz Deutschland zu etablieren. Auf Druck der dgti haben viele Banken angefangen noch vor der Namens- & Personenstandsänderung Bankkarten umzustellen. Wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Erstellung von Ergänzungsausweisen, die mittlerweile von vielen Behörden anerkannt werden.

Seit etwa zwei Jahren gibt es den Arbeitskreis der dgti in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen findet ihr unter www.dgti.org


IG CSD Stuttgart

Seit mehr als Jahren wird der Christopher Street Day (CSD) und das damit Verbundene 14tägige Kulturfestival in Stuttgart von der IG CSD Stuttgart e.V. veranstaltet. Nach wie vor ist es so, dass diese Arbeit überwiegend auf ehrenamtlicher Basis getätigt wird. Doch ist der CSD einmal im Jahr nicht die einzige Veranstaltung welche der gemeinnützige Verein stemmt. Der IG CSD Stuttgart e.V. ist vielmehr ganzjährig durch Aktionen und Events sowie Wortmeldungen und aktuellen Themen tätig, Zudem engagiert sich der Verein in zahlreichen Initiativen und Netzwerken.

Mehr Informationen zum IG CSD Stuttgart e.V. findet ihr unter folgenden Link:

IG CSD Stuttgart | CSD Stuttgart